Das Ruder sitzt am hinteren, unteren Ende des Rumpfes. Es besteht aus Ruderkopf, Ruderschaft und Ruderblatt. Es gibt verschiedene Formen von Ruderblättern. Senkruder, Ruder mit Skeg, Halbbalanceruder, Balanceruder, freistehendes Spatenruder, usw.

Es ist die Steuerung jedes Schiffes. Auf kleineren Segelbooten (Jollen) wird das Ruder mit einer Pinne bedient, auf Yachten ist meist eine Radsteueranlage vorhanden. Die Pinnensteuerung erfordert mehr körperliche Kraft als eine Radsteuerung, die Übertragung ist aber direkter und vermittelt ein besseres Gefühl für das Schiff. Es gibt nur wenige Verschleißteile, daher erübrigen sich Wartungsarbeiten weitgehend.