VorSegel

Das Groß

…ist das Hauptsegel eines Schiffes. Auch wenn viele der heute üblichen Vorsegel mehr Vortrieb erzeugen. Wir finden es in den verschiedensten Arten (Rah-, Lateiner-, Lugger-, Gaffel-, oder Hochsegel).

Die Vorsegel

…auch Focksegel. Sie werden in allen Größen und Arten gefahren. Eine normale Fock ist nicht überlappend und am meist am Vorstag angeschlagen. Zu den Vorsegeln gehören Booster, Flieger (Yankee), Klüver, Allrounder, Genua, Spinnaker, Blister usw.

Die wichtigsten Vorsegel

Die Genua

…ist eine übergroße Fock und heute auf den meisten Yachten als Rollfock Standart. Es gibt sie in verschiedenen Größen von I (150% Überlappung) bis IV (fast eine normale Fock).

Der Spinnaker

…ist das Leichtwindsegel schlechthin. Er hat einen bauchigen Schnitt aus leichtem Tuch um auch den leisesten achterlichen Windhauch noch in Vortrieb umzusetzen. Er wird mit Spi Baum und losem Unterliek gefahren.

Der Blister

…ist etwas kleiner als der Spinnaker und wird ohne Baum gefahren. Seine Handhabung ist einfacher als die des SpinnakerSpinnakers weshalb er gerne dem Spinnaker vorgezogen wird.

Der Genaker

…arbeitet wie ein Spinnaker und hat ungefähr die gleiche Größe. Sein Handling ist, durch den festen Baum, aber viel einfacher, weshalb er dem Spinnaker oft vorgezogen wird.