Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Überstellungen Meilentörns

Habt ihr einmal wieder Lust auf ein Abenteuer und wollt was erleben? 

Sichert euch gleich eure Koje bei unseren Herbst Überstellungen! Wir haben die Termine und Strecken ein wenig geändert.

Frühbucher Aktion für Überstellungsfahrten. Buche Deine Koje!

Kremik - Sizilien KW45/46 (14 Tage) 31.10. - 14.11.2020
Sizilien - Mallorca KW47/48 (10 Tage) 14.11. - 24.11.2020
Mallorca - Malaga KW49 (7 Tage) 28.11. - 05.12.2020
Malaga - Teneriffa KW50/51 (14 Tage) 05.12. - 19.12.2020

Segelfläche verkleinern (Reffen)

Bei stärker werdenden Winden muss die Segelfläche verkleinert (Gerefft) werden.
Es gibt zwar Refftabellen, doch meist sagt uns unser Schiff durch Ausbrechen (Sonnenschuss) oder zuviel Krängung das wir reffen müssen. Abgesehen davon, dass wir ein Segel gegen ein kleineres tauschen können, gibt es verschiedene Reffsysteme.

 

  • Dreh oder Patentreff: das Segel wird um den Baum aufgerollt. Da das gereffte Segel dann stark verzogen ist und daher nicht gut steht, findet man es heute eher selten.
  • Binde oder Bändselreff: am meisten verbreitet. Es besteht aus zwei oder drei Reihen Reffbändseln im Großsegel, (im Vorsegel nur, wenn es mit Baum gefahren wird) mit denen es am Baum weg gebunden wird. Ein Nachteil ist, dass ein oder auch zwei Crewmitglieder das Cockpit verlassen müssen, um das Segel anzubinden.
  • Hakenreff: statt der Reffbändsel gibt es eine durchgehende Reffleine die an Reffhaken, welche am Baum montiert sind, eingehakt wird. Dieses System ist Eher selten. Auch hier, muss das Cockpit verlassen werden.es kommt ohne Bändsel aus. Nur das Vor und Achterliek werden mit Reffleinen, die meist ins Cockpit umgelenkt sind, auf den Baum heruntergeholt. Das übrige Segeltuch bleibt einfach neben dem Baum hängen. Es wird hauptsächlich auf Regattabooten gefahren.
  • Rollreff: mittlerweile ist eine Rollreffanlage an fast jedem Vorstag zu finden und seit einigen Jahren vermehrt auch als Großsegelreffanlage im oder am Mast versteckt. Das Prinzip ist bei jeder Anlage dasselbe. Durch Zug an einer Reffleine wird über eine Profiltrommel ein Rohr gedreht und das Segel darauf aufgerollt. Zieht man an der Schot und fiert die Reffleine rollt es sich wieder ab. Es ist darauf zu achten, dass das Segel zwar straff, aber nicht gespannt aufgerollt wird damit sich das Rohr nicht verbiegt und dadurch im Mast klemmt. Dieses System erfreut sich bei Fahrtenseglern immer größerer Beliebtheit, weil es wenig störanfällig und einfach zu bedienen ist.

Werde auch du jetzt zum Segler!

Mit Justsailing jetzt ganz einfach den perfekten Urlaub buchen!

Wimmer
Maritimo
Norderney
white-wake.com
blue-2.at
tallshipfriends.ch

Über Just Sailing

Wir bieten Dir im Sommer entspannte Törns und Urlaubstrips in Kroatien (Dalmatien, Kornaten) an und wechseln jeweils im Herbst bzw. Frühjahr auf die Kanaren (Spanien) für die Wintersaison. Natürlich kannst Du bei den halbjährlichen Überstellungstörns ebenfalls mitfahren (Ideal zum Abschalten oder zum sammeln von Seemeilen). Wir freuen uns auf Deine Buchung!

© 2018 Copyright Justsailing - Hubert Resch | + 43 699 1 330 220 9 | office@justsailing.at

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.